Eigenschaften:

Ohne Laktose, Ohne Gluten, Ohne Schwein

Zubereitung

1
 Die Sultaninen in einem kleinen Schälchen in Wasser einweichen. Das Hähnchenfleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in der Stärke wenden, überschüssige Stärke abklopfen.
2
 Die Zucchini putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
3
 Die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
4
 Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen darin kurz scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
5
 Die Zucchinistreifen mit Paprika, Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und im verbliebenen Bratfett bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten. Die passierten Tomaten und die Brühe dazugeben und aufkochen lassen.
6
 Die Sultaninen abgießen und mit den Oliven in die Soße geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenstreifen kurz in der Soße erhitzen. Die Spaghetti mit dem sizilianischen Geschnetzelten in tiefen Tellern anrichten.

Unser Tipp

Beim Braten von geschnetzeltem Fleisch sollte man darauf achten, dass möglichst kein Fleischsaft austritt. Ein Trick: Heizen Sie zuerst die Pfanne bei mittlerer Hitze gut vor, und geben Sie erst dann wenig Öl und das Fleisch dazu. Das Fleisch nicht unter ständigem Rühren braten, sondern zunächst auf einer Seite leicht bräunen und dann wenden. Bei größeren Fleischmengen empfiehlt es sich, das Geschnetzelte portionsweise anzubraten. Außerdem das Fleisch immer erst nach dem Braten würzen, denn Salz entzieht ihm Saft.

Ähnliche Rezepte

Pasta mit sizilianischem Geschnetzelten

mittel 25 min

Zutaten

60.00 g
Sultaninen
500.00 g bofrost*
500.00 g
3.00 TL
Speisestärke
250.00 g
Zucchini
1.00 Zehe(n)
Knoblauch
500.00 g
Spaghetti
2.00 EL
Olivenöl
250.00 g
Paprikastreifen
3.00 EL bofrost*
3.00 EL
bofrost*Zwiebelwürfel
200.00 ml
passierte Tomaten
200.00 ml
Hühnerbrühe
40.00 g
grüne Oliven
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1.
Die Sultaninen in einem kleinen Schälchen in Wasser einweichen. Das Hähnchenfleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in der Stärke wenden, überschüssige Stärke abklopfen.
2.
Die Zucchini putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
3.
Die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
4.
Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen darin kurz scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
5.
Die Zucchinistreifen mit Paprika, Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und im verbliebenen Bratfett bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten. Die passierten Tomaten und die Brühe dazugeben und aufkochen lassen.
6.
Die Sultaninen abgießen und mit den Oliven in die Soße geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenstreifen kurz in der Soße erhitzen. Die Spaghetti mit dem sizilianischen Geschnetzelten in tiefen Tellern anrichten.

Ihre bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Sie haben die Wahl bei der Bezahlung. Entscheiden Sie beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen stehen Ihnen Ihr Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht Ihrer Erwartung entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.