KICHERERBSENNUDEL-PFANNE in Zucchini mit Joghurt-Dip

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze (Umluft 160° C) vorheizen. Die Zucchini waschen, den Deckel abschneiden und Zucchini aushöhlen.
 Die Innenseiten mit 2 EL Olivenöl einpinseln, mit Salz, Pfeffer und Kräutergarten mediterran würzen.
 Zucchini in eine Auflaufform legen. Kichererbsennudel-Pfanne nach Packungsanleitung zubereiten und Zucchini damit füllen. Im Ofen 15 Minuten backen.
 Den Joghurt mit dem Kreuzkümmel, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Den Koriander fein hacken und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt-Dip zu den gefüllten Zucchini reichen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4
große runde Zucchini
3 EL
Olivenöl
2 EL bofrost* Kräutergarten mediterran
2 EL
750 g bofrost* Kichererbsennudel-Pfanne
750 g
200 g
griechischer Joghurt
½ TL
Kreuzkümmel
2 EL
Zitronensaft
½ Bund
Koriander
Salz, Pfeffer (nach Geschmak)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze (Umluft 160° C) vorheizen. Die Zucchini waschen, den Deckel abschneiden und Zucchini aushöhlen.
2.
Die Innenseiten mit 2 EL Olivenöl einpinseln, mit Salz, Pfeffer und Kräutergarten mediterran würzen.
3.
Zucchini in eine Auflaufform legen. Kichererbsennudel-Pfanne nach Packungsanleitung zubereiten und Zucchini damit füllen. Im Ofen 15 Minuten backen.
4.
Den Joghurt mit dem Kreuzkümmel, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Den Koriander fein hacken und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt-Dip zu den gefüllten Zucchini reichen.